Blog

WIR BLEI­BEN UND BRAU­CHEN EHR­BA­RE KAUF­LEU­TE
Von Andre­as Wen­de, Geschäfts­füh­rer von NAI apol­lo
In Zeiten der Krise rücken die Menschen näher zusammen. Diese alte Erkenntnis bewahrheitet sich auch während der Corona-Pandemie. Nach wie vor hat uns der Virus fest im Griff. Und immer mehr Privatpersonen und Unternehmen liefern eindrucksvolle Belege für Solidarität in schweren Zeiten. Lassen Sie mich ein paar Beispiele nennen: Nebenan.de hat früh seine Reichweite und Netzwerke genutzt, um die Nachbarschaftshilfe voranzutreiben. Mehrere Wohnungs- und Gewerbevermieter haben bereits bekanntgegeben, passende Lösungen…
> weiterlesen
MIT DEN MIE­TERN DEN­KEN
Von Andre­as Wen­de, Geschäfts­füh­rer von NAI apol­lo
Wenn man sich die Frage stellt, welche Nutzungsarten der Immobilienwirtschaft kurzfristig am stärksten von der Corona-Pandemie und den Auflagen von Bund und Ländern betroffen sind, muss man nicht lange überlegen. Schon wenige Tage nach dem Ausbruch der Krise in Deutschland klagte das Hotelgewerbe in Deutschland über explosionsartige Rückgänge bei Buchungen und Reservierungen. Und auch der Einzelhandel ist in akute Bedrängnis geraten. Damit meine ich nicht den Lebensmittel-Einzelhandel, dessen Mitarbeiterinnen und…
> weiterlesen
EXPO­NEN­TI­EL­LE INFEK­TI­ONS­ZU­NAH­ME
Über­blick: Expo­nen­ti­el­le Infek­ti­ons­zu­nah­me mit Fol­gen für nahe­zu alle Berei­che des öffent­li­chen Lebens
Corona bzw. die COVID-19-Viruskrankheit, die durch das Virus SARS-CoV-2 verursacht wird, ist erstmals 2019 in China aufgetreten und bestimmt aktuell das Leben nicht nur in Europa und Deutschland. Weltweit sind zum jetzigen Stand über 240.000 Menschen infiziert, hiervon sind in Deutschland am Freitag über 15.000 Personen bestätigt worden. Dies sind fast 5.000 mehr als zur Wochenmitte. Aktuelle Maßnahmen u.a. durch Bund und Länder zielen auf eine Verlangsamung des Ausbreitungsprozesses, so dass eine…
> weiterlesen
JETZT ZÄHLT AGI­LI­TÄT
Von Andre­as Wen­de, Geschäfts­füh­rer von NAI apol­lo
Im Zuge der Corona-Pandemie hat sich unsere Arbeitsumgebung – nicht nur in der Immobilienwirtschaft – vom einen auf den anderen Tag komplett verändert. Sämtliche Abläufe, die wir im beruflichen Alltag kennen, müssen sich damit ändern. Der Austausch an der Kaffeemaschine entfällt. Der Jour Fixe am Montagvormittag, an dem gerne auch mal das Wochenende ausgewertet wurde, verlagert sich in digitale Konferenzräume. Sehr viele Deutsche haben sich in das Homeoffice zurückgezogen. Eine…
> weiterlesen