Bochum: CUBION berät STARK Esports bei Expan­si­on

Die CUBION Immo­bi­li­en AG, Part­ner der NAI apol­lo group, beriet STARK Esports bei der Ver­trags­ver­län­ge­rung sowie der Flä­chen­er­wei­te­rung auf 482 m² in der Springo­ru­m­al­lee 5 in Bochum. Mit aktu­ell rund 40 Mit­ar­bei­tern an vier Stand­or­ten in drei Län­dern hat das Unter­neh­men seit sei­ner Grün­dung im Jahr 2015 ste­ti­ges Wachs­tum erfah­ren und ist heu­te einer der füh­ren­den Pro­vi­der am Esport-Markt. Unter ande­rem wur­de mit der Beglei­tung des VfL Wolfs­burg, dem ers­ten Bun­des­li­ga-Ver­ein im Esport, Geschich­te geschrie­ben. Mitt­ler­wei­le wer­den zahl­rei­che natio­na­le und inter­na­tio­na­le Brands und Rech­te­hal­ter (dar­un­ter Audi, Voda­fone und der DFB) von der Bochu­mer Agen­tur betreut. Das Ser­vice­port­fo­lio von STARK Esports reicht dabei von Esports-Con­sul­ting, digi­ta­len Lösun­gen, der Umset­zung von Pro­duk­tio­nen und Events bis hin zu Krea­tiv­dienst­leis­tun­gen wie Con­tent-Erstel­lung, Gra­fi­ken, Moti­on Design uvm.

Das rasan­te Wachs­tum der Esport-Bran­che hat auch ein rasan­tes Wachs­tum der Mit­ar­bei­ter­zahl mit sich gebracht. Die der­zei­ti­ge Miet­flä­che wur­de schnell zu klein. Die Immo­bi­li­en-Con­sul­tants von CUBION wur­den beauf­tragt, eine „Stay or Lea­ve-Ana­ly­se“ für den Stand­ort Bochum zu erstel­len und den Stand­ort­wech­sel oder eine Ver­trags­an­pas­sung zu beglei­ten. Die Ana­ly­se hat gezeigt, dass ein Umzug nicht immer die bes­te Lösung ist. Der Büro­markt in Bochum ver­fügt der­zeit über eine Leer­stands­quo­te von nur 2%, sodass nicht vie­le qua­li­ta­tiv und tech­nisch geeig­ne­te Objek­te zur Ver­fü­gung ste­hen.

Die Immo­bi­lie befin­det sich im Eigen­tum eines Fami­ly-Offices.